STEUERTIPP ZUM 23. DEZEMBER 2012!

Am 23. Dezember 2012, in Magazine, von Dr. h.c. Stefan Buchberger

Die besinnliche Weihnachtszeit wird mitunter genutzt, um einen Versöhnungsversuch zu unternehmen.

.
Ihr "GESCHENK" für den Blog-Besuch   J E T Z T - A N S E H E N
.

   Versöhnungsversuch in der Weihnachtszeit
   Ein ernsthaft gemeinter Versöhnungsversuch
   von bereits dauernd getrennt lebenden
   Eheleuten wird auch vom Fiskus belohnt.

   Zusammenveranlagte Ehegatten können bei
   der Einkommensteuer das in der Regel
   vorteilhafte Ehegattensplitting nutzen.

   Dieses Verfahren kommt allerdings nicht zur
   Anwendung, wenn die Ehegatten dauerhaft
   getrennt leben, weil sie sich z.B. im
   Trennungsjahr befinden.

Steuerliche Vorteile durch Ehegattensplitting
Ziehen die Eheleute nun wieder zusammen, wird das Ehegattensplitting für das gesamte Kalenderjahr gewährt. Das gilt auch dann, wenn der Versöhnungsversuch nach wenigen Wochen scheitert und ein Ehegatte wieder auszieht [BFH, Az. VI R 268/94].

Kommentieren Sie!
Wussten Sie, dass durch das Ehegattensplitting steuerliche Vorteile entstehen?
Sie haben Fragen an den TRUST-Financial-Personal-TrainerIn
©?
.
FREUDE am BERATEN – Einfühlsam und kompetent. TRUST-Financial-Personal-TrainerIn©.
.
                                J E T Z T - T R E F F E N - V E R E I N B A R E N
.
Hinweis
Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die TRUST-WI GmbH und "derWissenschaftliche Private-Banker-Blog" übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Autor des Blogs werden
Sie haben Ambitionen, einen Gastartikel auf "derWissenschaftliche Private-Banker-Blog" zu veröffentlichen? Dann eine kurze Vorstellung und Artikelidee an info@trust-wi.de senden.

.
Artikel an FREUNDE   J E T Z T - E M P F E H L E N……………………..QR-Code-Generator
.

11 Anmerkungen für STEUERTIPP ZUM 23. DEZEMBER 2012!

  1. Financial-Personal-Trainerin Manuela Lindl sagt:

    Die zurzeit am häufigst gestellten Fragen an die TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen!

    „Sollen vermögende Kunden heute Angst vor Eingriffen des Staates haben?“

    Die Antwort der TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen!
    „Die Angst ist in Gegenwart der massiven Verschuldung unserer Volkswirtschaften begründet. Es ist unsere Aufgabe, die Vermögenswerte unserer Mandanten real zu schützen und zu mehren – auch vor Eingriffen des Staates.

    Deswegen ist die Diversifikation der Vermögenswerte, auch was die INTERNATIONALE Verteilung der Lagerstellen angeht, eines unserer sieben bevorzugten Anlagen Ränge. Wir haben gelernt, auch an das vermeintlich „Undenkbare“ zu denken.“

  2. CEO der TRUST-WI GmbH Dr. h.c. Stefan Buchberger sagt:

    „In den meisten Unternehmen sorgen wenige Mitarbeiter dafür, dass etwas geschieht, viele Mitarbeiter sorgen dafür, dass nichts geschieht, eine Menge Mitarbeiter sehen zu, wie etwas geschieht, und die überwältigende Mehrheit hat keine Ahnung, was überhaupt geschieht!“

    Ganz anders bei der TRUST-Gruppe, hier sorgen 99.9 Prozent aller Mitarbeiter, dass besonders viel geschieht.

    Ihnen gebührt ein herzliches Dankeschön, die allerbesten Wünsche für wunderbare Festtage im Kreise Ihrer Lieben und ein erfolgreiches neues Jahr.

  3. Dr. Stefanie Eden sagt:

    „Weltuntergang kommt später als gedacht!“

    Haben Sie ihn auch verpasst, den Weltuntergang? Laut Maya-Kalender hätte dieses Ereignis am Freitag, den 21.12.2012 geschehen sollen.

    Wahrscheinlich lag es an den vielen Glückwünschen der TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen. Wir danken euch dafür und von allen für die so warmherzige Betreuung.

    Auch ich wünsche euch allen zu den Festtagen besinnliche und ruhige Stunden, zum Jahreswechsel gute Stimmung, Freude und Optimismus, und im neuen Jahr 2013 Glück und Erfolg!

  4. Richard Bader sagt:

    Beim Heiraten wird aufs Geld geschaut – Steuervorteile locken viele Paare häufig vor den Traualtar. Ehegattensplitting – das zu versteuernde Einkommen der Partner wird erst addiert und danach halbiert.

    Wenn ein Ehepartner 60.000 Euro im Jahr, der andere 20.000 Euro. Die Steuer wird auf 40.000 Euro berechnet und dann verdoppelt: 10.804 Euro.

    • Rudolf Land sagt:

      Der Vorteil ist umso größer, je mehr sich die Einkommensklassen unterscheiden.

      Am meisten Vorteil daraus, hat die Einverdienerfamilie. Wenn hingegen beide ein identes Einkommen haben, geht der Vorteil gegen null.

      Das sollte man vor der Hochzeit miteinbeziehen – wenn beispielsweiße keine Kinder im Haus oder Planung sind.

      • Christina Vocke sagt:

        Es ergeben sich auch Vorteile bei der Erbschaft – Steuersätze, Freibeträge und Versorgungsfreibetrag sind wie bei Ehepaaren. Auch können sie sich das Eigenheim untereinander steuerfrei schenken

  5. Hannelore V. Ochse sagt:

    Versöhnen, feiern, Spaß haben! Und die Belohnung – Versöhnungsversuch von getrennt lebenden Ehepaaren – durch das Finanzamt.

    Der Bund der Steuerzahler in Berlin weist darauf hin, wenn die Partner wieder zusammen ziehen, dass Ehegattensplitting für das gesamte Kalenderjahr gewährt wird. Das gilt auch dann, wenn der Versöhnungsversuch nach wenigen Wochen scheitert und ein Ehegatte wieder auszieht, so der Bundesfinanzhof in München [Az.: VI R 268/94].

  6. Raimund Friedrich sagt:

    An alle TRUST-Financial-Personal-TrainerInnnen, an alle "Versöhnungs-Ehepaare", frohe Feiertage, Zeit zur Entspannung, Besinnung auf die wirklich wichtigen Dinge und viele Lichtblicke im kommenden Jahr 2013.

  7. Ursula Reinisch sagt:

    Zu Weihnachten sollte nicht nur an Geld gedacht werden. Die gemeinsame Zeit mit der Familie ist ein so hohes Gut – wir schätzen es aber viel zu selten.

    Wann immer man kann sollte man diese Zeit nutzen, um jemanden wichtige Dinge zu sagen, die sonst zu selten zur Sprache kommen.

    In diesem Sinne ein herzliches "Danke" an das gesamte TRUST-Team für die zuvorkommende Behandlung und all das, was Ihr ermöglicht habt.

  8. Jörg Tiedemann sagt:

    Was ist eigentlich Ehegattensplitting? Welchen Einfluss hat das auf die Steuerklassen?

    • Sandra Reischinger sagt:

      Hallo Herr Tiedemann,

      Ehegatten erhalten in Deutschland einen besonderen Steuertarif. Diesen günstigen Tarif nennt man Ehegattensplitting. Die möglichen Steuerklassen-Kombinationen beim Ehegattensplitting sind III|V und IV|IV. Beziehen beide Partner in etwa das gleiche Gehalt, wählt man in der Regel die IV|IV-Kombination mit mittlerer Besteuerung für beide.

      Bei einem Haupt- und einem Nebenverdiener gilt: Steuerklasse V führt prozentual vom jeweiligen Bruttolohn zur höchsten Belastung, bei Steuerklasse III ist die prozentuale Belastung am niedrigsten – der Hauptverdiener kann also in Steuerklasse III Steuern sparen.

      Eine Neuregelung ist das sogenannte Faktorverfahren, bei dem die Verteilung der Lohnsteuer je nach Anteil am Gesamteinkommen erfolgt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>